Der Profane Chor

fand sich 1995 zusammen, um zu Carl Orffs 100. Geburtstag
die "Cantiones profanae" der szenischen Kantate "Carmina Burana" aufzuführen.

Sein Repertoire besteht aus weltlicher Chormusik in unterschiedlichen Sprachen
und reicht vom Madrigal über das Volkslied bis zur Popmusik.
Ein Markenzeichen seiner Konzerte ist die Verbindung
musikalischer und literarischer Elemente.

Unter der Leitung von Elisabeth Esch gestaltete der Profane Chor in den letzten Jahren
u.a. Konzerte zu den Themen Madrigale, Balladen und Eduard Mörike.
Schon zwei Mal initiierte der Chor einen Flashmob in Bochumer Einkaufszentren.

Zur Zeit zählt das Ensemble gut 60 Sängerinnen und Sänger.

       Chorporträt    |   Chorleiterin   |   Mitsingen  

       Chor    |   Termine    |   Konzerte    |   Kontakt    |   Impressum    |   Datenschutz    |   Startseite